Sie sind hier: Bedeutung der Feiertage

Die Fastnacht oder auch Fasching bzw. Karneval ist der Brauchtum, wo vor Beginn der Fastenzeit nochmals ausgiebig gefeiert wird, denn am folgenden Tag dem Aschermittwoch beginnt die vierzigtägige Fastenzeit als Vorbereitung auf Ostern. Da der Termin vom Osterfest abhängt, kann die Fastnacht auf ganz unterschiedliche Tage fallen. Der frühestmögliche Termin ist der 3. Februar und der späteste Tag ist der 9. März des Jahres.

In Deutschland wird die Fastnacht ganz verschieden gefeiert. Meist mit Verkleidung, Umzügen und Prunksitzungen. Die Fastnachtswoche startet am Donnerstag zuvor mit Weiberfastnacht bzw. Weiberfasching. Anschließend geht es vom Nelkensamstag und Tulpensonntag in den Rosenmontag über. Die Bezeichnungen für diese Festtage können in manchen Gegenden variieren. Der Begriff Fasching wird übrigens hautsächlich in Bayern genutzt während Karneval eher in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz geläufig ist.

Obwohl all diese Tage offiziell keine Feiertage sind, so spendieren trotzdem in einigen Regionen die Arbeitgeber den Rosenmontag oder Faschingsdienstag als freien Tag.

Fastnacht 2018, 2019, 2020

Kostüme für Frauen:


Kostüme für Männer: