Sie sind hier: Bedeutung der Feiertage

Der Tag Heilige Drei Könige oder auch Dreikönigstag genannt findet jedes Jahr am 6. Januar statt. In Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt ist dieser Tag ein Feiertag. Oft fällt der Schulbeginn im neuen Kalenderjahr auf den Tag hinter dem 6. Januar.

Heilige Drei Könige 2018, 2019, 2020:

Die drei heiligen Könige oder auch die Weisen aus dem Morgenland folgten dem Weihnachtsstern. Dieser Stern führte zur Geburtsstätte von Jesus von Nazareth, nach Bethlehem. Die drei Weisen Caspar, Melchior und Balthasar huldigten dort als erste Verehrer den neuen König der Juden und beschenkten ihn mit Weihrauch, Myrrhe und Gold.

Die Heiligen Drei Könige als Krippenfiguren:

Sternsinger

Auch wenn in Deutschland Heilige Drei Könige nicht überall ein gesetzlicher Feiertag ist, so hat sich doch der Brauch der Sternsinger in vielen Gebieten fest etabliert. Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Aktion von Kindern für Kinder. Jahr zu Jahr ziehen deutschlandweit über 300.000 Kinder von Haus zu Haus. Verkleidet als Könige mit einem Stern verkündigen sie die frohe Botschaft, singen und sprechen ein Gedicht oder Gebet. Dafür erhalten die Sternsinger Gaben und Geldspenden für Hilfsprojekte und wohltätige Zwecke.

Motto Dreikönigssingen 2018

Segen bringen - Segen sein!
Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit

Segensbitte

Als Dank hinterlassen die Sternsinger eine traditionelle Segensbitte an der Tür:

20*C+M+B+17

Die Zahlen symbolisieren das jeweilige Jahr (hier 2018) und C+M+B stehen nicht wie oft angenommen für die Namen Caspar, Melchior und Balthasar, sondern für Christus Mansionem Benedicat (Christus, segne dieses Haus).

Die Geschichte der Heiligen Drei Könige

Heilige Drei Königinnen?

Wie würde eigentlich diese Geschichte klingen, wenn die heiligen 3 Könige in Wahrheit 3 heilige Königinnen gewesen wären?

1. Sie hätten einfach nach dem Weg gefragt
2. Sie wären pünktlich angekommen
3. Sie hätten bei der Geburt geholfen
4. Sie hätten den Stall sauber gemacht
5. Sie hätten sinnvolle Geschenke mitgebracht und auch was zu essen

Aber, ...während der Heimreise hätten sie gesagt:

1. Habt ihr die Sandalen gesehen, die Maria zur Tunica trägt?
2. Man sagt, Josef sei arbeitslos...
3. Wie halten sie es mit all den Tieren im Haus überhaupt aus?
4. Mal sehen, wann wir die Schale zurück bekommen, in der wir die Lasagne mitgebracht haben!?
5. Der Kleine schaut Josef überhaupt nicht ähnlich!
6. Habt ihr die gammeligen Gäste mit den Viechern gesehen?,
7. "Jungfrau"? Das ich nicht lache! Ich kenne Maria noch von früher...

In diesem Sinne auch heute wieder: Auf die Frauen!


Die Heiligen Drei Könige mit Günter Grünwald