Sie sind hier: Bedeutung der Feiertage

Am Feiertag Karfreitag wird dem Leiden und Sterben Jesu gedacht. Am Karfreitag und Karsamstag feiert die Kirche keine Eucharistie. Die Gemeinde versammelt sich an diesen beiden Tagen zur Trauermette, um dem Sterben des Herren zu gedenken.

Der Karfreitag folgt auf den Gründonnerstag und geht dem Karsamstag voraus. Es ist ein "Stiller Feiertag" bzw. ein "Hoher Feiertag", denn in der katholischen Kirche ist es ein strenger Fastentag.

Der frühestmögliche Termin für den Karfreitag ist der 20. März und der spätestmögliche Tag ist der 23. April (wieder im Jahr 2038).

Karfreitag 2018, 2019, 2020

Erkläre mir die Osterzeit

In diesem schönen Buch aus der Reihe "Der Kleine Himmelsbote" werden alle Feiertage von Aschermittwoch bis Pfingsten kindgerecht erklärt.

Wenn uns die Sonne nach dem langen, kalten Winter wieder wärmer auf die Nase scheint und der erste Frühlingsvollmond am Himmel stand, ist Ostern nicht mehr weit, und wir freuen uns auf Schokoladenhasen und bunt gefärbte Eier. Doch Ostern ist so viel mehr: Es ist das wichtigste Fest der christlichen Kirche. Was aber feiern wir da eigentlich? Was hat es mit Palmsonntag, Gründonnerstag oder Karfreitag auf sich? Und was mit Christi Himmelfahrt und Pfingsten? Mit einfachen Worten und farbenfrohen Bildern erklären Ingmar Wendland und Kerstin M. Schuld den Osterfestkreis. Ein informatives Buch für die ganze Familie.