Sie sind hier: Bedeutung der Feiertage

Neujahr oder auch Neujahrstag genannt ist der erste Tag des Jahres. In Deutschland ist es der 1. Januar und es ist ein Feiertag. In anderen Ländern und Kulturen fängt das Jahr teilweise an unterschiedlichen Zeitpunkten an, was mit verschiedenen Zeitrechnungen verbunden ist.

Neujahr 2018, 2019, 2020:

Jahreswechsel in Deutschland

Feuerwerk zu Neujahr

Das Neujahrsfest wird in nahezu allen Kulturen mit unterschiedlichen Feiern und Gebräuchen gestartet. Die Feierlichkeiten starten in der Regel Silvester am 31. Dezember mit einer Silvesterfeier.

Um 0:00 Uhr wird das neue Jahr mit einem Feuerwerk begrüßt und Wünsche zum Glück und zur Gesundheit werden ausgesprochen. Meistens wird mit Sekt oder Champagner angestoßen.

Viele Menschen starten das neue Jahr auch mit Vorsätzen.

Klassiker von guten Vorsätzen:

Hier paar Hilfen:

              

Neujahrskater

Leider fängt für viele Menschen das neue Jahr auch mit einem dicken Schädel an, wenn am Abend zuvor zu Silvester wild gefeiert wurde. Für den „Tag danach“ helfen einige Tipps, um den Kater zum Neujahr zu pflegen.

Die besten Hilfen gegen den Neujahrskater

Viel trinken, denn Alkohol entzieht dem Körper Wasser. Daher am besten schon während der Feier viel Mineralwasser trinken. Je mehr Flüssigkeit desto besser, damit die Leber optimal arbeiten kann.

Honig vermindert Kopfschmerzen. Mit einem einfachen Honigbrot können die Katerkopfschmerzen gedämpft werden, denn Honig enthält Fructose, welche den Alkoholabbau im Körper bestens unterstützt.

Mit revitalisierenden Nahrungsergänzungsmitteln kann etwas gegen den Alkoholkonsum gemacht werden. Pflanzliche Inhaltsstoffe, wertvolle Aminosäuren, hochwertige Elektrolyte und Vitamin B12 helfen dabei.

Hang & Over

Neujahrskuchen

Neujahrskuchen oder auch Neujahrshörnchen genannt sind in Norddeutschland (insbesondere Emsland und Ostfriesland) sehr bekannt. Dieses süße Gebäck wird traditionell zum Neujahrstag zubereitet und verspeist. Die Neujahrskuchen bestehen auch einer harten Waffel in Hörnchenform und können mit Sahne gefüllt werden. In einem dafür vorgesehenen Waffeleisen können die Neujahrskuchen gebacken und mit einer Form zum Hörnchen gerollt werden:

Rezept für Neujahrskuchen (Ostfriesische Art)

Die zerlassene Butter, Vanillinzucker, Zucker und das Ei schaumig rühren. Anschließend das Mehl nach und nach unterrühren. Mit dem Wasser zu einem glatten und fließfähigen Teig verdünnen. Der Teig muss ca. 2 Stunden vor dem Backen angerührt werden. Den Teig mit einem Esslöffel oder Schöpfkelle in die Mitte der Bachfläche geben.