Sie sind hier: Bedeutung der Feiertage

Der Valentinstag findet jedes Jahr am 14. Februar statt und wird als Tag der Liebenden bezeichnet. Es ist kein offizieller Feiertag, aber Spötter bezeichnen ihn auch als Feiertag für Floristen.

Der Ursprung des Valentinstages liegt beim christlichen Märtyrer namens Valentinus. Als Gedenktag wurde der Valentinstag im Mittelalter von der Kirche eingeführt, aber 1969 wieder gestrichen. In England wurden im 15. Jahrhundert Valentinspaare gebildet, die sich kleine Geschenke oder Gedichte schicken. Dieser Valentinsbrauch wurde durch englische Einwanderer in die USA getragen. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde durch US-Soldaten dieser Brauch dann nach Deutschland gebracht.

Durch starke Werbung der Süßwarenindustrie und Blumenhändler ist der Valentinstag inzwischen auch in Deutschland sehr bekannt.

Valentinstag 2018, 2019, 2020:

Romantische Filme für den Valentinstag:

                              

Süßes Geschenk aus Schokolade und Wein:

Schöne Geschenkidee für den Valentinstag:

Dieses Buch bringt Spaß in den Beziehungsalltag

Zusammen lustige Fotos im Automaten machen, den Ort besuchen, an dem ihr euch zum ersten Mal geküsst habt, gemeinsam in die Therme gehen – da sind nur drei von vielen Dingen, die jedes Paar einmal tun sollte. Habt ihr noch nie gemacht? Dann wird es aber Zeit. Dieses Buch bringt Abwechslung in eure Beziehung. Gemeinsame Unternehmungen und lustige Aktionen machen nicht nur Spaß, sondern schweißen dich und deinen Partner auch noch enger zusammen.